Symetrix-Techniken

Symetrix-Rätsel bestehen aus einem Gitter mit Punkten an verschiedenen Stellen, wobei sich jeder Punkt in der Mitte eines rotationssymmetrischen Blocks befindet und jeder Block einen Punkt enthält. Ausserdem muss jeder Block in der Farbe des Punktes in seiner Mitte ausgemalt werden. Wenn das Rätsel vollständig gelöst ist, erscheint ein Pixel-Bild. Symetrix-Rätsel gibt es in zwei Schwierigkeitsgraden, Grund-Logik and Fortgeschrittene-Logik. Grund-Logik Symetrix-Rätsel erfordern einfaches logisches Denken und sind leicht zu lösen, während Fortgeschrittene-Logik Symetrix-Rätsel mehr komplizierte Situationen enthalten, was sie zu einer echten Herausforderung macht, für die man schon ein wenig mehr Zeit einplanen sollte.

Grund-Logik Symetrix-Rätsel Schritt-für-Schritt-Anleitung

Grund-Logik Symetrix-Rätsel löst man, indem man den Regeln entsprechend Linien um die Punkte herum zieht, bis alle Punkte von rotationssymmetrischen Blöcken umgeben sind. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt Ihnen, wie man ein Grund-Logik Symetrix-Rätsel am besten lösen kann.

Schritt 1

Im ersten Schritt werden Linien zwischen benachbarte Kästchen gezogen, die einen Punkt oder den Teil eines Punktes enthalten. Da ein Kästchen, das einen Punkt enthält, zu dem Block gehören muss, der ihn umgibt, müssen benachbarte Felder mit Punkten durch Linien getrennt werden. Nachdem Sie die Linien komplett gezogen haben, kann der entsprechende Block ausgemalt werden.

2295 2296

Schritt 2

Jetzt müssen die Linien gemäss den Regeln der Rotationssymmetrie um den Punkt herum gezogen und der vollständige Block ausgemalt werden, wie Sie rechts sehen können. Beachten Sie bitte, dass die Rätselumrandung auch als Linie zählt.

2297 2298

Schritt 3

Jetzt sehen wir vier Bereiche, die mit einem X markiert sind, in denen die Kästchen zu einem bestimmten Punkt gehören müssen. Solche Situationen werden als ‚gekaperte Felder‘ bezeichnet. Da diese ‚gekaperten Felder‘ auf der anderen Seite rotationssymmetrische Entsprechungen haben müssen, können zusätzliche Linien gezogen und die Blöcke ausgemalt werden.

2299 2300

Schritt 4

Der vorherige Schritt schafft zwei neue ‚gekaperte Felder‘, die wieder mit einem X markiert sind, genauso wie zwei mit einem Y markierte Bereiche, die gemäss den rotationssymmetrischen Regeln bereits gelöst sind.

2301 2302

Schritt 5

Der nächste Schritt ist es, die letzte Linie um das Kästchen mit dem X zu ziehen.

2303 2304

Schritt 6

Und wieder erhalten wir eine Situation mit einem ‚gekaperten Kästchen‘ und können die fehlenden Linien für diesen Block einzeichnen.

2305 2306

Schritt 7

Mit denselben Techniken wie oben können wir das Rätsel jetzt fertigstellen. Das Grund-Logik Symetrix-Rätsel ist gelöst und zeigt das Bild eines Traktors.

2307 2308

Fortgeschrittene-Logik Symetrix-Rätsel Schritt-für-Schritt-Anleitung

Anders als bei den Grund-Logik Symetrix-Rätseln, enthalten Fortgeschrittene-Logik Symetrix-Rätsel Situationen, in denen nicht klar ist, zu welchem Punkt ein Kästchen gehört. Mit der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung kann das Lösen eines Fortgeschrittene-Logik Symetrix-Rätsel am besten veranschaulicht werden.

Schritt 1

Im ersten Schritt werden Linien zwischen benachbarten Kästchen gezogen, die einen Punkt oder den Teil eines Punktes enthalten, wie unten zu sehen ist. Da ein Kästchen, das einen Punkt oder den Teil eines Punktes enthält, zu dem Block gehören muss, der ihn umgibt, müssen benachbarte Kästchen mit Punkten durch Linien getrennt werden. Nachdem Sie die Linien gezogen haben, kann der entsprechende Block ausgemalt werden, wie rechts zu sehen ist.

2309 2310

Schritt 2

Jetzt müssen gemäss den Regeln der Rotationssymmetrie Linien um die Punkte gezogen und der komplette Block ausgemalt werden. Beachten Sie bitte, dass die Rätselumrandung auch als Linie zählt.

2311 2312

Schritt 3

Jetzt sehen wir vier Bereiche, in denen die Kästchen zu einem bestimmten Punkt gehören müssen. Solche Situationen werden ‚gekaperte Felder‘ genannt. Da diese ‚gekaperten Felder‘ auf der anderen Seite rotationssymmetrische Entsprechungen haben müssen, können zusätzliche Linien gezogen und die Blöcke ausgemalt werden.

2313 2314<

Schritt 4

Der vorherige Schritt schafft zwei neue ‚gekaperte Felder‘, die mit einem X markiert sind, genauso wie drei mit einem Y markierte Bereiche, die nach den rotationssymmetrischen Regeln bereits gelöst sind.

2315 2316

Schritt 5

Bei diesem Schritt werden dieselben ‚gekaperten Felder‘ und rotationssymmetrischen Techniken benutzt wie im Schritt davor.

2317 2318

Schritt 6

Jetzt begegnen uns Situationen, in denen Fortgeschrittene-Logik angewandt werden muss. Das Kästchen mit dem Fragezeichen kann zu zwei verschiedenen Punkten gehören. Allerdings kann es nicht zu dem unteren Punkt gehören, weil der rotationssymmetrische Block bereits einen Punkt enthält. Also muss das Kästchen mit dem Fragezeichen zu dem oberen der zwei Punkte gehören. Genauso wie das Kästchen mit dem Fragezeichen auf der rechten Seite zu dem Punkt oben links gehören muss. Alle rotationssymmetrischen Linien können jetzt gezogen und die Blöcke ausgemalt werden.

2319 2320

Schritt 7

Durch die Fortgeschrittene-Logik im vorherigen Schritt wird ein neuer Bereich mit einem ‚gekaperten Feld‘ geschaffen, genauso wie drei Bereiche mit einem Y, die nach den Regeln der Rotationssymmetrie bereits gelöst sind.

2321 2322<

Schritt 8

Und wieder sind zwei Situationen mit ‚gekaperten Feldern‘ entstanden, die nach den rotationssymmetrischen Regeln gelöst werden. Die fehlenden Linien können gezogen und die Blöcke ausgemalt werden.

2323 2324

Schritt 9

Mit denselben Techniken wie oben können wir das Rätsel jetzt beenden. Das Fortgeschrittene-Logik Symetrix-Rätsel ist fertig und zeigt das Bild einer Flasche mit einem Glas.

2325 2326

Menü